Domain technikliteratur.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt technikliteratur.de um. Sind Sie am Kauf der Domain technikliteratur.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Spezialisierung:

Morgenstern, Karl: Internationale Spezialisierung und Kooperation im RGW
Morgenstern, Karl: Internationale Spezialisierung und Kooperation im RGW

Internationale Spezialisierung und Kooperation im RGW , Keine ausführliche Beschreibung für "Internationale Spezialisierung und Kooperation im RGW" verfügbar. , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 109.95 € | Versand*: 0 €
Ko-Spezialisierung In Strategischen Netzwerken - Thomas Schmidt  Kartoniert (TB)
Ko-Spezialisierung In Strategischen Netzwerken - Thomas Schmidt Kartoniert (TB)

Die Bündelung unternehmenseigener Ressourcen mit den komplementären Ressourcen von Partnern erweist sich für Unternehmen häufig als positiv da dadurch Spezialisierungsvorteile genutzt und indirekte Netzeffekte am Markt erzielt werden können. Dies gilt insbesondere für Hersteller komplexer Technologien und deren strategische Netzwerke. Allerdings wurde bislang kaum untersucht wie sich Kooperation in strategischen Netzwerken langfristig entwickelt und ob durch diesen Prozess auch strategische Pfadabhängigkeiten für das fokale Unternehmen entstehen. Um diese Forschungslücke zu schließen werden in der vorliegenden Arbeit die Langzeitfolgen interorganisationaler Komplementaritätseffekte auf Grundlage der Theorie der organisationalen Pfadabhängigkeit als Prozesse der Ko-Spezialisierung theoretisch und mithilfe einer Mehrebenenfallstudie zu SAP und seinen Partnerunternehmen analysiert. Die Schlussfolgerungen bereichern sowohl die Pfadtheorie als auch die Literatur zu interorganisationalen Beziehungen. Dieses Buch richtet sich an Wissenschaftler aber auch wissenschaftlich interessierte Praktiker die sich für die langfristige Entwicklung von Technologien und strategischen Netzwerken interessieren.

Preis: 29.99 € | Versand*: 0.00 €
Janoch, Luzia: Die Veränderung der Arbeitsgesellschaft durch Arbeitsteilung und Spezialisierung
Janoch, Luzia: Die Veränderung der Arbeitsgesellschaft durch Arbeitsteilung und Spezialisierung

Die Veränderung der Arbeitsgesellschaft durch Arbeitsteilung und Spezialisierung , Ein Vergleich zweier Gesellschaftskonzepte (Arbeitsgesellschaft und funktional differenzierte Gesellschaft) und deren Zusammenhang , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Schüller, Sarah: Krankenhausvergütung. Die theoretischen und empirischen Wirkungen von DRG-Fallpauschalensystemen auf Versorgungsqualität, Kosten und Spezialisierung von Krankenhäusern
Schüller, Sarah: Krankenhausvergütung. Die theoretischen und empirischen Wirkungen von DRG-Fallpauschalensystemen auf Versorgungsqualität, Kosten und Spezialisierung von Krankenhäusern

Krankenhausvergütung. Die theoretischen und empirischen Wirkungen von DRG-Fallpauschalensystemen auf Versorgungsqualität, Kosten und Spezialisierung von Krankenhäusern , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €

Welche Spezialisierung hat der Jäger?

Der Jäger ist in erster Linie auf das Jagen und Erlegen von Wildtieren spezialisiert. Er verfügt über Fähigkeiten wie das Verfolge...

Der Jäger ist in erster Linie auf das Jagen und Erlegen von Wildtieren spezialisiert. Er verfügt über Fähigkeiten wie das Verfolgen von Spuren, das Tarnen und das Schießen mit verschiedenen Waffen. Darüber hinaus kann der Jäger auch Fähigkeiten wie das Zähmen und Trainieren von Tieren haben, um sie als Begleiter im Kampf einzusetzen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Sind Atavismen und Spezialisierung dasselbe?

Nein, Atavismen und Spezialisierung sind nicht dasselbe. Atavismen beziehen sich auf das Auftreten von Merkmalen oder Eigenschafte...

Nein, Atavismen und Spezialisierung sind nicht dasselbe. Atavismen beziehen sich auf das Auftreten von Merkmalen oder Eigenschaften, die bei Vorfahren einer Art vorhanden waren, aber in der aktuellen Generation nicht mehr vorkommen. Spezialisierung hingegen bezieht sich auf die Entwicklung von spezifischen Merkmalen oder Fähigkeiten, die einer bestimmten Aufgabe oder Umgebung dienen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist die Battlefield-Spezialisierung verbuggt?

Es gibt Berichte über einige Bugs und Probleme mit den Battlefield-Spezialisierungen, aber es ist schwer zu sagen, ob dies für all...

Es gibt Berichte über einige Bugs und Probleme mit den Battlefield-Spezialisierungen, aber es ist schwer zu sagen, ob dies für alle Spieler gilt. Es kann von verschiedenen Faktoren abhängen, wie zum Beispiel der Plattform, auf der das Spiel gespielt wird, oder ob die neuesten Updates installiert sind. Es wird empfohlen, die offiziellen Foren oder Support-Kanäle des Spiels zu überprüfen, um weitere Informationen zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wann erfolgt die Spezialisierung bei Jura?

Die Spezialisierung im Bereich Jura erfolgt in der Regel nach dem Abschluss des grundständigen Studiums der Rechtswissenschaften....

Die Spezialisierung im Bereich Jura erfolgt in der Regel nach dem Abschluss des grundständigen Studiums der Rechtswissenschaften. Nach dem erfolgreichen Abschluss des ersten Staatsexamens haben Studierende die Möglichkeit, sich auf bestimmte Rechtsgebiete zu spezialisieren, indem sie sich für einen entsprechenden Schwerpunkt im weiterführenden Studium oder im Referendariat entscheiden. Die Spezialisierung kann je nach Universität und Studienordnung unterschiedlich gestaltet sein.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sport - Sonstiges, Note: 2, Deutsche Sporthochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen meiner ersten schwerpunktspezifischen Spezialisierung ¿Sportrehabilitation¿, in der in Seminaren, Informationen zur Diagnostik und den Umgang mit Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates vermittelt werden, können auch praktische Erfahrungen in den Lehrübungen gesammelt werden. 
Die Lehrübungen, die im Bereich der ambulanten oder teilstationären Rehabilitation gemacht werden, ermöglichen den Studenten einen Einblick in die verschiedenen Indikationen und Therapiemöglichkeiten in einem Rehazentrum und bietet ihnen die Möglichkeit, Erfahrungen in der Leitung einer Gruppe zu sammeln. (Spudat, Katja)
Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sport - Sonstiges, Note: 2, Deutsche Sporthochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen meiner ersten schwerpunktspezifischen Spezialisierung ¿Sportrehabilitation¿, in der in Seminaren, Informationen zur Diagnostik und den Umgang mit Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates vermittelt werden, können auch praktische Erfahrungen in den Lehrübungen gesammelt werden. Die Lehrübungen, die im Bereich der ambulanten oder teilstationären Rehabilitation gemacht werden, ermöglichen den Studenten einen Einblick in die verschiedenen Indikationen und Therapiemöglichkeiten in einem Rehazentrum und bietet ihnen die Möglichkeit, Erfahrungen in der Leitung einer Gruppe zu sammeln. (Spudat, Katja)

Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sport - Sonstiges, Note: 2, Deutsche Sporthochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen meiner ersten schwerpunktspezifischen Spezialisierung ¿Sportrehabilitation¿, in der in Seminaren, Informationen zur Diagnostik und den Umgang mit Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates vermittelt werden, können auch praktische Erfahrungen in den Lehrübungen gesammelt werden. Die Lehrübungen, die im Bereich der ambulanten oder teilstationären Rehabilitation gemacht werden, ermöglichen den Studenten einen Einblick in die verschiedenen Indikationen und Therapiemöglichkeiten in einem Rehazentrum und bietet ihnen die Möglichkeit, Erfahrungen in der Leitung einer Gruppe zu sammeln. , Examenslehrprobe , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20080729, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Spudat, Katja, Auflage: 08002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 48, Warengruppe: HC/Sport/Allgemeines, Lexika, Handbücher, Fachkategorie: Sport, allgemein, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 4, Gewicht: 84, Produktform: Kartoniert, Genre: Sachbuch/Ratgeber, Genre: Sachbuch/Ratgeber, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,0, Bergische Universität Wuppertal (Integrierter Studiengang Wirtschaftswissenschaft), Veranstaltung: BWL - Interdiziplinäre Veranstaltung, Sprache: Deutsch, Abstract: Nicht zuletzt durch die Erschließung neuer Märkte und den härter gewordenen Wettbewerb am globalen Markt findet ein Paradigmenwechsel in der Strukturierung von Unternehmen statt. Eine zunehmend praktizierte Organisationsform ist die Vernetzung. Diese Form der Zusammenarbeit ist besonders bei kleinen und mittleren Unternehmen verbreitet, bedingt durch stetig steigende Anforderungen. Auf der einen Seite fordern die Kunden einen umfassenden Produktmix mit persönlichem Service, wobei immer höhere Qualitätsstandards berücksichtigt werden müssen. Auf der anderen Seite ist eine permanente Optimierung der Betriebsabläufe mit dem Ziel der Kostenreduktion erforderlich. Um diese Marktbedingungen erfüllen zu können, wäre eine Spezialisierung auf alle Produktionsabläufe entlang der Wertschöpfungskette von Nöten. Da dies besonders für mittelständische Unternehmen aus finanzieller und organisatorischer Sicht nicht realisierbar ist, erfolgt eine Rückbesinnung auf die Kernkompetenzen.

Herausgearbeitet werden insbesondere die Chancen, Risiken und Voraussetzungen für Unternehmen sich auf die eine und/oder andere Kooperationsform einzulassen. (Wende, Markus~Stock, Sebastian)
Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,0, Bergische Universität Wuppertal (Integrierter Studiengang Wirtschaftswissenschaft), Veranstaltung: BWL - Interdiziplinäre Veranstaltung, Sprache: Deutsch, Abstract: Nicht zuletzt durch die Erschließung neuer Märkte und den härter gewordenen Wettbewerb am globalen Markt findet ein Paradigmenwechsel in der Strukturierung von Unternehmen statt. Eine zunehmend praktizierte Organisationsform ist die Vernetzung. Diese Form der Zusammenarbeit ist besonders bei kleinen und mittleren Unternehmen verbreitet, bedingt durch stetig steigende Anforderungen. Auf der einen Seite fordern die Kunden einen umfassenden Produktmix mit persönlichem Service, wobei immer höhere Qualitätsstandards berücksichtigt werden müssen. Auf der anderen Seite ist eine permanente Optimierung der Betriebsabläufe mit dem Ziel der Kostenreduktion erforderlich. Um diese Marktbedingungen erfüllen zu können, wäre eine Spezialisierung auf alle Produktionsabläufe entlang der Wertschöpfungskette von Nöten. Da dies besonders für mittelständische Unternehmen aus finanzieller und organisatorischer Sicht nicht realisierbar ist, erfolgt eine Rückbesinnung auf die Kernkompetenzen. Herausgearbeitet werden insbesondere die Chancen, Risiken und Voraussetzungen für Unternehmen sich auf die eine und/oder andere Kooperationsform einzulassen. (Wende, Markus~Stock, Sebastian)

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,0, Bergische Universität Wuppertal (Integrierter Studiengang Wirtschaftswissenschaft), Veranstaltung: BWL - Interdiziplinäre Veranstaltung, Sprache: Deutsch, Abstract: Nicht zuletzt durch die Erschließung neuer Märkte und den härter gewordenen Wettbewerb am globalen Markt findet ein Paradigmenwechsel in der Strukturierung von Unternehmen statt. Eine zunehmend praktizierte Organisationsform ist die Vernetzung. Diese Form der Zusammenarbeit ist besonders bei kleinen und mittleren Unternehmen verbreitet, bedingt durch stetig steigende Anforderungen. Auf der einen Seite fordern die Kunden einen umfassenden Produktmix mit persönlichem Service, wobei immer höhere Qualitätsstandards berücksichtigt werden müssen. Auf der anderen Seite ist eine permanente Optimierung der Betriebsabläufe mit dem Ziel der Kostenreduktion erforderlich. Um diese Marktbedingungen erfüllen zu können, wäre eine Spezialisierung auf alle Produktionsabläufe entlang der Wertschöpfungskette von Nöten. Da dies besonders für mittelständische Unternehmen aus finanzieller und organisatorischer Sicht nicht realisierbar ist, erfolgt eine Rückbesinnung auf die Kernkompetenzen. Herausgearbeitet werden insbesondere die Chancen, Risiken und Voraussetzungen für Unternehmen sich auf die eine und/oder andere Kooperationsform einzulassen. , Schule & Ausbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Auflage: 4. Auflage, Erscheinungsjahr: 20070712, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Wende, Markus~Stock, Sebastian, Auflage: 07004, Auflage/Ausgabe: 4. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 48, Keyword: Interdiziplinäre; Veranstaltung, Fachschema: Unternehmen / Virtuelles Unternehmen~Virtuelles Unternehmen, Warengruppe: HC/Betriebswirtschaft, Fachkategorie: Betriebswirtschaft und Management, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 4, Gewicht: 84, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783638109475, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: sehr gut, Johannes Kepler Universität Linz (Unternehmensrecht), Sprache: Deutsch, Abstract: So wie viele andere Rechtsbereiche ist auch der Wirtschaftshandel auf Grund steigender Umsätze und komplexerer, insbesondere internationaler Sachverhalte von einer zunehmenden Spezialisierung gekennzeichnet. Die vertragliche Ausgestaltung von Absatzwegen stellt hier eine Schlüsselstelle zwischen Produzent und Vertreiber dar. Waren diese jahrzehntelang von privatautonomer Vertragsgestaltung geprägt so haben sich im Laufe der Zeit immer speziellere, teils gesetzlich geregelte, teils dem Usus entspringende Formen von Vertriebsvereinbarungen entwickelt. Dass diese in der Wirtschaftspraxis heute einen wesentlichen Bestandteil darstellen zeigt sich daran, dass sich fast 80% der Hersteller zu einer vertraglich fixierten Zusammenarbeit mit dem Handel auf der Grundlage von Rahmenvereinbarungen bekennen.1
Dass die Inhalte solcher Vertriebsvereinbarungen trotz wiederkehrender und gängiger Vertragsinhalte einen weiten Organisationsspielraum belassen, soll diese Arbeit ebenso zeigen wie die rechtlichen Grenzen einer freien Ausgestaltung. Dabei spielt vor allem das Kartellrecht eine bedeutende Rolle, wie sich zeigen wird. Mit der fortschreitenden Internationalisierung werden darüber hinaus internationale Regelungen zu erörtern sein, wobei ein Schwerpunkt natürlich auch dem Recht des europäischen Binnenmarktes gilt. (Klausberger, Simon)
Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: sehr gut, Johannes Kepler Universität Linz (Unternehmensrecht), Sprache: Deutsch, Abstract: So wie viele andere Rechtsbereiche ist auch der Wirtschaftshandel auf Grund steigender Umsätze und komplexerer, insbesondere internationaler Sachverhalte von einer zunehmenden Spezialisierung gekennzeichnet. Die vertragliche Ausgestaltung von Absatzwegen stellt hier eine Schlüsselstelle zwischen Produzent und Vertreiber dar. Waren diese jahrzehntelang von privatautonomer Vertragsgestaltung geprägt so haben sich im Laufe der Zeit immer speziellere, teils gesetzlich geregelte, teils dem Usus entspringende Formen von Vertriebsvereinbarungen entwickelt. Dass diese in der Wirtschaftspraxis heute einen wesentlichen Bestandteil darstellen zeigt sich daran, dass sich fast 80% der Hersteller zu einer vertraglich fixierten Zusammenarbeit mit dem Handel auf der Grundlage von Rahmenvereinbarungen bekennen.1 Dass die Inhalte solcher Vertriebsvereinbarungen trotz wiederkehrender und gängiger Vertragsinhalte einen weiten Organisationsspielraum belassen, soll diese Arbeit ebenso zeigen wie die rechtlichen Grenzen einer freien Ausgestaltung. Dabei spielt vor allem das Kartellrecht eine bedeutende Rolle, wie sich zeigen wird. Mit der fortschreitenden Internationalisierung werden darüber hinaus internationale Regelungen zu erörtern sein, wobei ein Schwerpunkt natürlich auch dem Recht des europäischen Binnenmarktes gilt. (Klausberger, Simon)

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: sehr gut, Johannes Kepler Universität Linz (Unternehmensrecht), Sprache: Deutsch, Abstract: So wie viele andere Rechtsbereiche ist auch der Wirtschaftshandel auf Grund steigender Umsätze und komplexerer, insbesondere internationaler Sachverhalte von einer zunehmenden Spezialisierung gekennzeichnet. Die vertragliche Ausgestaltung von Absatzwegen stellt hier eine Schlüsselstelle zwischen Produzent und Vertreiber dar. Waren diese jahrzehntelang von privatautonomer Vertragsgestaltung geprägt so haben sich im Laufe der Zeit immer speziellere, teils gesetzlich geregelte, teils dem Usus entspringende Formen von Vertriebsvereinbarungen entwickelt. Dass diese in der Wirtschaftspraxis heute einen wesentlichen Bestandteil darstellen zeigt sich daran, dass sich fast 80% der Hersteller zu einer vertraglich fixierten Zusammenarbeit mit dem Handel auf der Grundlage von Rahmenvereinbarungen bekennen.1 Dass die Inhalte solcher Vertriebsvereinbarungen trotz wiederkehrender und gängiger Vertragsinhalte einen weiten Organisationsspielraum belassen, soll diese Arbeit ebenso zeigen wie die rechtlichen Grenzen einer freien Ausgestaltung. Dabei spielt vor allem das Kartellrecht eine bedeutende Rolle, wie sich zeigen wird. Mit der fortschreitenden Internationalisierung werden darüber hinaus internationale Regelungen zu erörtern sein, wobei ein Schwerpunkt natürlich auch dem Recht des europäischen Binnenmarktes gilt. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20070804, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Klausberger, Simon, Auflage: 07002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 52, Warengruppe: HC/Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Fachkategorie: Rechtswissenschaft, allgemein, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 5, Gewicht: 90, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783638345729, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,2, Berufsakademie Sachsen in Dresden (Wirtschaftsinformatik), Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren wurden vor allem durch Großunternehmen erhebliche Anstrengungen hinsichtlich der Einführung von Knowledge Management Systemen unternommen. Deutlich wurde hierbei immer wieder eine Lücke zwischen den theoretischen Ansprüchen des Wissensmanagement und den schlechten Erfahrungen, die viele Unternehmen machen mussten, da sie Knowledge Management (KM) nicht als systemische Integration einer Managementmethode verstanden, sondern sich Erfolge einzig und allein von der Einführung einer passenden Software versprachen.

Die Nutzung der Ressource Wissen ist für die Verbesserung der Kernkompetenz und damit für das Bestehen jeden Unternehmens in einer Informationsgesellschaft von essentieller Bedeutung. Die Erhöhung der Komplexität von Transaktionen in Wirtschaftsprozessen als Folge der fortschreitenden Spezialisierung, und der schnelle Verfall von Wissen ziehen einen überproportionalen Anstieg des Kommunikationsaufwandes nach sich.

Zu Beginn werden einige ausgewählte Grundlagen und notwendige Termini der betrachteten Wissensgebiete erklärt. Im Weiteren folgt dann die Modellierung des Projektmodells zur Einführung von Knowledge Management Systemen in KMU. Es wird nach Phasenstellungen untergliedert. Die Einzelphasen werden dann konkret beleuchtet. Die Arbeit schließt mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse. (Ruhland, René)
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,2, Berufsakademie Sachsen in Dresden (Wirtschaftsinformatik), Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren wurden vor allem durch Großunternehmen erhebliche Anstrengungen hinsichtlich der Einführung von Knowledge Management Systemen unternommen. Deutlich wurde hierbei immer wieder eine Lücke zwischen den theoretischen Ansprüchen des Wissensmanagement und den schlechten Erfahrungen, die viele Unternehmen machen mussten, da sie Knowledge Management (KM) nicht als systemische Integration einer Managementmethode verstanden, sondern sich Erfolge einzig und allein von der Einführung einer passenden Software versprachen. Die Nutzung der Ressource Wissen ist für die Verbesserung der Kernkompetenz und damit für das Bestehen jeden Unternehmens in einer Informationsgesellschaft von essentieller Bedeutung. Die Erhöhung der Komplexität von Transaktionen in Wirtschaftsprozessen als Folge der fortschreitenden Spezialisierung, und der schnelle Verfall von Wissen ziehen einen überproportionalen Anstieg des Kommunikationsaufwandes nach sich. Zu Beginn werden einige ausgewählte Grundlagen und notwendige Termini der betrachteten Wissensgebiete erklärt. Im Weiteren folgt dann die Modellierung des Projektmodells zur Einführung von Knowledge Management Systemen in KMU. Es wird nach Phasenstellungen untergliedert. Die Einzelphasen werden dann konkret beleuchtet. Die Arbeit schließt mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse. (Ruhland, René)

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,2, Berufsakademie Sachsen in Dresden (Wirtschaftsinformatik), Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren wurden vor allem durch Großunternehmen erhebliche Anstrengungen hinsichtlich der Einführung von Knowledge Management Systemen unternommen. Deutlich wurde hierbei immer wieder eine Lücke zwischen den theoretischen Ansprüchen des Wissensmanagement und den schlechten Erfahrungen, die viele Unternehmen machen mussten, da sie Knowledge Management (KM) nicht als systemische Integration einer Managementmethode verstanden, sondern sich Erfolge einzig und allein von der Einführung einer passenden Software versprachen. Die Nutzung der Ressource Wissen ist für die Verbesserung der Kernkompetenz und damit für das Bestehen jeden Unternehmens in einer Informationsgesellschaft von essentieller Bedeutung. Die Erhöhung der Komplexität von Transaktionen in Wirtschaftsprozessen als Folge der fortschreitenden Spezialisierung, und der schnelle Verfall von Wissen ziehen einen überproportionalen Anstieg des Kommunikationsaufwandes nach sich. Zu Beginn werden einige ausgewählte Grundlagen und notwendige Termini der betrachteten Wissensgebiete erklärt. Im Weiteren folgt dann die Modellierung des Projektmodells zur Einführung von Knowledge Management Systemen in KMU. Es wird nach Phasenstellungen untergliedert. Die Einzelphasen werden dann konkret beleuchtet. Die Arbeit schließt mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20080424, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Ruhland, René, Auflage: 08002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 48, Warengruppe: HC/Wirtschaft/Management, Fachkategorie: Management und Managementtechniken, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 4, Gewicht: 84, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783638470117, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €

Was ist die Spezialisierung der Blätter?

Die Spezialisierung der Blätter variiert je nach Pflanzenart. Blätter dienen in der Regel der Photosynthese, bei der sie Sonnenlic...

Die Spezialisierung der Blätter variiert je nach Pflanzenart. Blätter dienen in der Regel der Photosynthese, bei der sie Sonnenlicht in Energie umwandeln. Darüber hinaus können Blätter auch andere Funktionen erfüllen, wie beispielsweise den Schutz vor Feuchtigkeitsverlust, die Speicherung von Nährstoffen oder die Abwehr von Fressfeinden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was genau bedeutet Spezialisierung der Arbeit?

Die Spezialisierung der Arbeit bezieht sich auf die Aufteilung von Arbeitsaufgaben in spezifische Tätigkeiten und Funktionen. Dabe...

Die Spezialisierung der Arbeit bezieht sich auf die Aufteilung von Arbeitsaufgaben in spezifische Tätigkeiten und Funktionen. Dabei konzentrieren sich die Arbeitnehmer auf eine bestimmte Aufgabe oder Fertigkeit, die sie besonders gut beherrschen. Dies führt zu einer effizienteren Arbeitsweise und erhöht die Produktivität.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist die Spezialisierung im Maschinenbaustudium?

Die Spezialisierung im Maschinenbaustudium ermöglicht es den Studierenden, sich auf einen bestimmten Bereich des Maschinenbaus zu...

Die Spezialisierung im Maschinenbaustudium ermöglicht es den Studierenden, sich auf einen bestimmten Bereich des Maschinenbaus zu konzentrieren. Dies kann beispielsweise in den Bereichen Konstruktion, Fertigungstechnik, Energietechnik oder Automatisierungstechnik sein. Durch die Spezialisierung können die Studierenden ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in einem spezifischen Bereich vertiefen und sich so auf bestimmte Berufsfelder vorbereiten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum kann die Spezialisierung auch Nachteile haben?

Die Spezialisierung kann Nachteile haben, da sie dazu führen kann, dass man nur noch auf einem sehr engen Gebiet Fachwissen besitz...

Die Spezialisierung kann Nachteile haben, da sie dazu führen kann, dass man nur noch auf einem sehr engen Gebiet Fachwissen besitzt und dadurch weniger flexibel ist. Zudem kann eine zu starke Spezialisierung dazu führen, dass man den Überblick über andere Bereiche verliert und somit Schwierigkeiten hat, interdisziplinäre Probleme zu lösen. Zudem besteht die Gefahr, dass bei einer zu starken Spezialisierung der Arbeitsmarkt begrenzt ist und man Schwierigkeiten hat, eine passende Stelle zu finden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,7, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Neu-Ulm; früher Fachhochschule Neu-Ulm , Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die fortschreitende Spezialisierung der Betriebe, den Einsatz neuer Technologien und die steigende Produktkomplexität kommt der Arbeitsvorbereitung als Bindeglied zwischen Konstruktion und Fertigung eine immer umfangreichere Bedeutung hinsichtlich der Sicherstellung einer wirtschaftlichen Fertigung zu. 

Aus diesem Grund ist heute eine genaue Kenntnis der Abläufe in der Arbeitsvorbereitung unerlässlich. Je größer ihr Stellenwert innerhalb des Unternehmens ist, um so wichtiger ist eine effiziente Gestaltung der Prozesse. Die Einführung der Prozesskostenrechnung kann hier einen wertvollen Anstoß geben, um die Vorgänge innerhalb der Abteilung genauer zu analysieren. 

Im ersten Teil wird zunächst die Arbeitsvorbereitung selbst und ihre Stellung im Unternehmen behandelt, um vorab die wichtigsten Inhalte und Begriffe zu klären. Gleichzeitig werden die allgemeinen Aufgaben der Arbeitsvorbereitung näher erläutert, die später noch einmal aufgegriffen werden. Das zweite Kapitel befasst sich umfassend mit der Prozesskostenrechnung im Allgemeinen. Nach den grundlegenden Eigenschaften und Definitionen wird die Systematik und Vorgehensweise bei ihrer Einführung erläutert, ehe auf die Hintergründe ihrer Anwendung und die verfolgten Ziele eingegangen wird. Im letzten Teil erfolgt schließlich die Anwendung der Prozesskostenrechnung in der Arbeitsvorbereitung anhand eines Fallbeispiels, wobei gezeigt werden soll, welche Ergebnisse bei der Einführung zu erwarten sind (Schneider, Mark)
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,7, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Neu-Ulm; früher Fachhochschule Neu-Ulm , Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die fortschreitende Spezialisierung der Betriebe, den Einsatz neuer Technologien und die steigende Produktkomplexität kommt der Arbeitsvorbereitung als Bindeglied zwischen Konstruktion und Fertigung eine immer umfangreichere Bedeutung hinsichtlich der Sicherstellung einer wirtschaftlichen Fertigung zu. Aus diesem Grund ist heute eine genaue Kenntnis der Abläufe in der Arbeitsvorbereitung unerlässlich. Je größer ihr Stellenwert innerhalb des Unternehmens ist, um so wichtiger ist eine effiziente Gestaltung der Prozesse. Die Einführung der Prozesskostenrechnung kann hier einen wertvollen Anstoß geben, um die Vorgänge innerhalb der Abteilung genauer zu analysieren. Im ersten Teil wird zunächst die Arbeitsvorbereitung selbst und ihre Stellung im Unternehmen behandelt, um vorab die wichtigsten Inhalte und Begriffe zu klären. Gleichzeitig werden die allgemeinen Aufgaben der Arbeitsvorbereitung näher erläutert, die später noch einmal aufgegriffen werden. Das zweite Kapitel befasst sich umfassend mit der Prozesskostenrechnung im Allgemeinen. Nach den grundlegenden Eigenschaften und Definitionen wird die Systematik und Vorgehensweise bei ihrer Einführung erläutert, ehe auf die Hintergründe ihrer Anwendung und die verfolgten Ziele eingegangen wird. Im letzten Teil erfolgt schließlich die Anwendung der Prozesskostenrechnung in der Arbeitsvorbereitung anhand eines Fallbeispiels, wobei gezeigt werden soll, welche Ergebnisse bei der Einführung zu erwarten sind (Schneider, Mark)

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,7, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Neu-Ulm; früher Fachhochschule Neu-Ulm , Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die fortschreitende Spezialisierung der Betriebe, den Einsatz neuer Technologien und die steigende Produktkomplexität kommt der Arbeitsvorbereitung als Bindeglied zwischen Konstruktion und Fertigung eine immer umfangreichere Bedeutung hinsichtlich der Sicherstellung einer wirtschaftlichen Fertigung zu. Aus diesem Grund ist heute eine genaue Kenntnis der Abläufe in der Arbeitsvorbereitung unerlässlich. Je größer ihr Stellenwert innerhalb des Unternehmens ist, um so wichtiger ist eine effiziente Gestaltung der Prozesse. Die Einführung der Prozesskostenrechnung kann hier einen wertvollen Anstoß geben, um die Vorgänge innerhalb der Abteilung genauer zu analysieren. Im ersten Teil wird zunächst die Arbeitsvorbereitung selbst und ihre Stellung im Unternehmen behandelt, um vorab die wichtigsten Inhalte und Begriffe zu klären. Gleichzeitig werden die allgemeinen Aufgaben der Arbeitsvorbereitung näher erläutert, die später noch einmal aufgegriffen werden. Das zweite Kapitel befasst sich umfassend mit der Prozesskostenrechnung im Allgemeinen. Nach den grundlegenden Eigenschaften und Definitionen wird die Systematik und Vorgehensweise bei ihrer Einführung erläutert, ehe auf die Hintergründe ihrer Anwendung und die verfolgten Ziele eingegangen wird. Im letzten Teil erfolgt schließlich die Anwendung der Prozesskostenrechnung in der Arbeitsvorbereitung anhand eines Fallbeispiels, wobei gezeigt werden soll, welche Ergebnisse bei der Einführung zu erwarten sind , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20070813, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Schneider, Mark, Auflage: 07002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 52, Keyword: Kostenrechnung; Aufgabe; Definition; Arbeitsplanung; Arbeitssteuerung, Warengruppe: HC/Wirtschaft/Management, Fachkategorie: Finanzbuchhaltung, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 5, Gewicht: 90, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783638731195, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Software, Note: 2,0, Technische Universität Ilmenau (Informatik und Automatisierung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Integration von Geschäftspartnern in die eigenen Geschäftprozesse und somit die Unternehmensübergreifende Zusammenarbeit ermöglicht eine effizientere Gestaltung des Unternehmens und Kostensenkung durch die Optimierung der eigenen Geschäftsprozesse. Dies ist notwendig um im globalen Konkurrenzdruck durch das EBusiness im B2B Bereich und der Erschließung neuer Kunden und Geschäftsfelder zu bestehen. Problematisch sind hierbei vielfältige, disparate (evtl. besser: heterogene/ ungleiche) Systeme und die Verteilung der Geschäftsdaten über mehrere Systeme hinweg. Anwendungen sind meist auf ihre bestimmte Abteilung begrenzt und es werden auch längst nicht alle Endgeräte unterstützt.
Für einen reibungslosen Ablauf müssen Daten über diese Grenzen hinaus ausgetauscht werden. Für dieses Problem bestehen heute bereits Lösungen. Der Nachteil dieser ist aber deren Komplexität und Spezialisierung Wichtig ist eine einfache und unkomplizierte Technologie, die die Zusammenarbeit der Systeme ermöglicht. Zum einen wird hierfür eine geeignete Infrastruktur benötigt auf der das Framework betrieben werden kann und zum anderen ein einheitliches Programmiermodell, was die Programmierung verteilter Anwendungen erleichtert. Es sollten im Rahmen der gegenwärtigen Entwicklung des M-Commerce auch mobile Endgeräte unterstützt werden. Im Bemühen um die Anforderungen der neuen Generation des Internet sind zwei große Frameworks entstanden: Microsoft .NET und SunONE.
Ziel dieser Arbeit ist es der Vergleich der beiden Frameworks Microsoft .NET und SunONE unter Betrachtung ihrer Vor- und Nachteile. Dabei wird insbesondere die Thematik der Webservices im Zusammenhang mit den Frameworks näher betrachtet. (Hockmann, Sebastian)
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Software, Note: 2,0, Technische Universität Ilmenau (Informatik und Automatisierung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Integration von Geschäftspartnern in die eigenen Geschäftprozesse und somit die Unternehmensübergreifende Zusammenarbeit ermöglicht eine effizientere Gestaltung des Unternehmens und Kostensenkung durch die Optimierung der eigenen Geschäftsprozesse. Dies ist notwendig um im globalen Konkurrenzdruck durch das EBusiness im B2B Bereich und der Erschließung neuer Kunden und Geschäftsfelder zu bestehen. Problematisch sind hierbei vielfältige, disparate (evtl. besser: heterogene/ ungleiche) Systeme und die Verteilung der Geschäftsdaten über mehrere Systeme hinweg. Anwendungen sind meist auf ihre bestimmte Abteilung begrenzt und es werden auch längst nicht alle Endgeräte unterstützt. Für einen reibungslosen Ablauf müssen Daten über diese Grenzen hinaus ausgetauscht werden. Für dieses Problem bestehen heute bereits Lösungen. Der Nachteil dieser ist aber deren Komplexität und Spezialisierung Wichtig ist eine einfache und unkomplizierte Technologie, die die Zusammenarbeit der Systeme ermöglicht. Zum einen wird hierfür eine geeignete Infrastruktur benötigt auf der das Framework betrieben werden kann und zum anderen ein einheitliches Programmiermodell, was die Programmierung verteilter Anwendungen erleichtert. Es sollten im Rahmen der gegenwärtigen Entwicklung des M-Commerce auch mobile Endgeräte unterstützt werden. Im Bemühen um die Anforderungen der neuen Generation des Internet sind zwei große Frameworks entstanden: Microsoft .NET und SunONE. Ziel dieser Arbeit ist es der Vergleich der beiden Frameworks Microsoft .NET und SunONE unter Betrachtung ihrer Vor- und Nachteile. Dabei wird insbesondere die Thematik der Webservices im Zusammenhang mit den Frameworks näher betrachtet. (Hockmann, Sebastian)

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Software, Note: 2,0, Technische Universität Ilmenau (Informatik und Automatisierung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Integration von Geschäftspartnern in die eigenen Geschäftprozesse und somit die Unternehmensübergreifende Zusammenarbeit ermöglicht eine effizientere Gestaltung des Unternehmens und Kostensenkung durch die Optimierung der eigenen Geschäftsprozesse. Dies ist notwendig um im globalen Konkurrenzdruck durch das EBusiness im B2B Bereich und der Erschließung neuer Kunden und Geschäftsfelder zu bestehen. Problematisch sind hierbei vielfältige, disparate (evtl. besser: heterogene/ ungleiche) Systeme und die Verteilung der Geschäftsdaten über mehrere Systeme hinweg. Anwendungen sind meist auf ihre bestimmte Abteilung begrenzt und es werden auch längst nicht alle Endgeräte unterstützt. Für einen reibungslosen Ablauf müssen Daten über diese Grenzen hinaus ausgetauscht werden. Für dieses Problem bestehen heute bereits Lösungen. Der Nachteil dieser ist aber deren Komplexität und Spezialisierung Wichtig ist eine einfache und unkomplizierte Technologie, die die Zusammenarbeit der Systeme ermöglicht. Zum einen wird hierfür eine geeignete Infrastruktur benötigt auf der das Framework betrieben werden kann und zum anderen ein einheitliches Programmiermodell, was die Programmierung verteilter Anwendungen erleichtert. Es sollten im Rahmen der gegenwärtigen Entwicklung des M-Commerce auch mobile Endgeräte unterstützt werden. Im Bemühen um die Anforderungen der neuen Generation des Internet sind zwei große Frameworks entstanden: Microsoft .NET und SunONE. Ziel dieser Arbeit ist es der Vergleich der beiden Frameworks Microsoft .NET und SunONE unter Betrachtung ihrer Vor- und Nachteile. Dabei wird insbesondere die Thematik der Webservices im Zusammenhang mit den Frameworks näher betrachtet. , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20070809, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Hockmann, Sebastian, Auflage: 07002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 48, Warengruppe: HC/Anwendungs-Software, Fachkategorie: Computerprogrammierung und Softwareentwicklung, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 4, Gewicht: 84, Produktform: Kartoniert, Genre: Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, Genre: Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, eBook EAN: 9783638201278, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,0, Hamburger Fern-Hochschule (Hamburger Fern-Hochschule), Veranstaltung: Studienschwerpunkt Unternehmensführung, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zuge der weltweiten Globalisierung und einhergehender Konzentration von Betrieben wird der Wettbewerbsdruck zunehmend größer für alle Unternehmen. Im besonderen Maße trifft dies alle kleinen und mittelständischen Betriebe im Inland, die nicht wie international agierende Großkonzerne kurzerhand ihren Standort oder die Produktion an einen gewinnträchtigeren Ort verlagern bzw. die Verluste von Tochtergesellschaften verrechnen können. Ebenso drängt verstärkt internationale Konkurrenz auf den heimischen Markt und zwingt die ansässigen Unternehmen noch intensiver über neue Vertriebsstrategien nachzudenken, die Ihnen das weitere Überleben sichern sollen.

Ebenfalls stehen auch die Großhandelsbetriebe unter Druck. Zusätzlich zur internationalen Konkurrenz spielt vermehrt die stetig fallende bzw. stagnierende Binnennachfrage eine Rolle. Die dadurch sinkenden Umsätze heizen den Konkurrenzkampf untereinander zusätzlich an. Vielfach werden Roherlöse nur noch durch eine Mischkalkulation möglich, indem Produkte unter oder zum Einstandspreis angeboten werden um im Sog dessen andere Nischenprodukte zu einem höheren Preis veräußern zu können. 

Viele Großhändler schöpfen ihr bestehendes Potenzial nur ungenügend aus. Häufig wird aus Servicegründen dem Kunden gegenüber ein großes Produktportfolio angeboten, welches nur eine unzureichende Spezialisierung auf bestimmte Bereiche zulässt und keine Kernkompetenz auf den ersten Blick erkennen lässt. Alle Unternehmen sollten bestrebt sein unermüdlich Produkte ausfindig zu machen, welche am Markt noch unbekannt sind, sich auf einem Wachstumsmarkt befinden oder mit denen sie sich vom Wettbewerb abheben können. Die Ausweitung von Geschäftsfeldern in lukrativen Märkten ist für Unternehmen eine strategische Aufgabe.

Diese Arbeit untersucht daher aus Sicht eines Großhandelsbetriebes, welche Ziele mit einer Ausweitung verfolgt werden können, welche Voraussetzungen dafür notwendig sind und wie beispielhaft eine Realisierung erfolgreich durchgeführt werden kann. (Flader, Stefan)
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,0, Hamburger Fern-Hochschule (Hamburger Fern-Hochschule), Veranstaltung: Studienschwerpunkt Unternehmensführung, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zuge der weltweiten Globalisierung und einhergehender Konzentration von Betrieben wird der Wettbewerbsdruck zunehmend größer für alle Unternehmen. Im besonderen Maße trifft dies alle kleinen und mittelständischen Betriebe im Inland, die nicht wie international agierende Großkonzerne kurzerhand ihren Standort oder die Produktion an einen gewinnträchtigeren Ort verlagern bzw. die Verluste von Tochtergesellschaften verrechnen können. Ebenso drängt verstärkt internationale Konkurrenz auf den heimischen Markt und zwingt die ansässigen Unternehmen noch intensiver über neue Vertriebsstrategien nachzudenken, die Ihnen das weitere Überleben sichern sollen. Ebenfalls stehen auch die Großhandelsbetriebe unter Druck. Zusätzlich zur internationalen Konkurrenz spielt vermehrt die stetig fallende bzw. stagnierende Binnennachfrage eine Rolle. Die dadurch sinkenden Umsätze heizen den Konkurrenzkampf untereinander zusätzlich an. Vielfach werden Roherlöse nur noch durch eine Mischkalkulation möglich, indem Produkte unter oder zum Einstandspreis angeboten werden um im Sog dessen andere Nischenprodukte zu einem höheren Preis veräußern zu können. Viele Großhändler schöpfen ihr bestehendes Potenzial nur ungenügend aus. Häufig wird aus Servicegründen dem Kunden gegenüber ein großes Produktportfolio angeboten, welches nur eine unzureichende Spezialisierung auf bestimmte Bereiche zulässt und keine Kernkompetenz auf den ersten Blick erkennen lässt. Alle Unternehmen sollten bestrebt sein unermüdlich Produkte ausfindig zu machen, welche am Markt noch unbekannt sind, sich auf einem Wachstumsmarkt befinden oder mit denen sie sich vom Wettbewerb abheben können. Die Ausweitung von Geschäftsfeldern in lukrativen Märkten ist für Unternehmen eine strategische Aufgabe. Diese Arbeit untersucht daher aus Sicht eines Großhandelsbetriebes, welche Ziele mit einer Ausweitung verfolgt werden können, welche Voraussetzungen dafür notwendig sind und wie beispielhaft eine Realisierung erfolgreich durchgeführt werden kann. (Flader, Stefan)

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,0, Hamburger Fern-Hochschule (Hamburger Fern-Hochschule), Veranstaltung: Studienschwerpunkt Unternehmensführung, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zuge der weltweiten Globalisierung und einhergehender Konzentration von Betrieben wird der Wettbewerbsdruck zunehmend größer für alle Unternehmen. Im besonderen Maße trifft dies alle kleinen und mittelständischen Betriebe im Inland, die nicht wie international agierende Großkonzerne kurzerhand ihren Standort oder die Produktion an einen gewinnträchtigeren Ort verlagern bzw. die Verluste von Tochtergesellschaften verrechnen können. Ebenso drängt verstärkt internationale Konkurrenz auf den heimischen Markt und zwingt die ansässigen Unternehmen noch intensiver über neue Vertriebsstrategien nachzudenken, die Ihnen das weitere Überleben sichern sollen. Ebenfalls stehen auch die Großhandelsbetriebe unter Druck. Zusätzlich zur internationalen Konkurrenz spielt vermehrt die stetig fallende bzw. stagnierende Binnennachfrage eine Rolle. Die dadurch sinkenden Umsätze heizen den Konkurrenzkampf untereinander zusätzlich an. Vielfach werden Roherlöse nur noch durch eine Mischkalkulation möglich, indem Produkte unter oder zum Einstandspreis angeboten werden um im Sog dessen andere Nischenprodukte zu einem höheren Preis veräußern zu können. Viele Großhändler schöpfen ihr bestehendes Potenzial nur ungenügend aus. Häufig wird aus Servicegründen dem Kunden gegenüber ein großes Produktportfolio angeboten, welches nur eine unzureichende Spezialisierung auf bestimmte Bereiche zulässt und keine Kernkompetenz auf den ersten Blick erkennen lässt. Alle Unternehmen sollten bestrebt sein unermüdlich Produkte ausfindig zu machen, welche am Markt noch unbekannt sind, sich auf einem Wachstumsmarkt befinden oder mit denen sie sich vom Wettbewerb abheben können. Die Ausweitung von Geschäftsfeldern in lukrativen Märkten ist für Unternehmen eine strategische Aufgabe. Diese Arbeit untersucht daher aus Sicht eines Großhandelsbetriebes, welche Ziele mit einer Ausweitung verfolgt werden können, welche Voraussetzungen dafür notwendig sind und wie beispielhaft eine Realisierung erfolgreich durchgeführt werden kann. , Schule & Ausbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20080714, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Flader, Stefan, Auflage: 08002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 48, Keyword: Unternehmensführung; Großhandel; Großhandelsbetrieb; Voraussetzungen; Realisierung; Geschäftsfelder; Strategie; Potenzial; Analyse, Warengruppe: HC/Betriebswirtschaft, Fachkategorie: Distributions-, Lager- und Logistikmanagement, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 4, Gewicht: 84, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783638071222, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Führung und Personal - Sonstiges, Note: 1,3, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Spezialisierung Personal: Arbeits-, Sozial- und Berufsbildungsrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis:
1 BEGRIFF DES BEFRISTET BESCHÄFTIGTEN ARBEITNEHMERS 1

2 ZULÄSSIGKEIT DER BEFRISTUNG 1
2.1 BEFRISTUNG AUS SACHLICHEM GRUND 1
2.2 BEFRISTETE VERTRÄGE OHNE SACHLICHEN GRUND 3

3 BLICK ZURÜCK ¿ WIE KAM ES ZUM § 14 ABS. 2 TZBFG? 3

4 SINN UND ZWECK ¿ WAS WILL DER GESETZGEBER ERREICHEN? 4

5 INHALT DES § 14 ABS. 2 TZBFG ¿ BEFRISTUNG OHNE SACHLICHEN GRUND 4

6 ERLÄUTERUNGEN 5
6.1 GRENZEN 5
6.2 SCHRIFTFORM 5
6.3 WAS PASSIERT BEI UNZULÄSSIGER BEFRISTUNG? 6
6.4 KEINE BENACHTEILIGUNG WEGEN BEFRISTUNG 7
6.5 WIRKSAME VERLÄNGERUNG DES BEFRISTETEN ARBEITSVERHÄLTNISSES 8
6.6 BEENDIGUNG BEFRISTETER ARBEITSVERHÄLTNISSE 8
6.7 KÜNDIGUNG DES BEFRISTETEN ARBEITSVERTRAGES 9
6.8 INFORMATIONSPFLICHT DES ARBEITGEBERS ÜBER UNBEFRISTETE ARBEITSPLÄTZE 9
6.9 INFORMATION DER ARBEITNEHMERVERTRETUNG 9
6.10 AUS- UND WEITERBILDUNG 9
6.11 GLÜCKSFÄLLE FÜR DEN ARBEITNEHMER 9

7 BLICK IN DIE PRAXIS 10
7.1 SIND DIE ZIELE ERREICHT WORDEN? 10
7.2 VOR- UND NACHTEILE FÜR DEN ARBEITGEBER 10
7.3 VOR- UND NACHTEILE FÜR DEN ARBEITNEHMER 11

8 KRITIK UND FAZIT 12

9 WAS JETZT? BLICK IN DIE ZUKUNFT 12

1 Begriff des befristet beschäftigten Arbeitnehmers

Laut § 3 Abs. 1 TzBfG ist der Begriff der befristet beschäftigten Arbeitnehmers wie folgt definiert: ¿§ 3 Begriff des befristet Beschäftigten Arbeitnehmers. (1) 1Befristet beschäftigt ist ein Arbeitnehmer mit einem auf bestimmte Zeit geschlossenen Arbeitsvertrag. 2Ein auf bestimmte Zeit geschlossener Arbeitsvertrag (befristeter Arbeitsvertrag) liegt vor, wenn seine Dauer kalendermäßig bestimmt ist (kalendermäßig befristeter Arbeitsvertrag) oder sich aus Art, Zweck oder Beschaffenheit der Arbeitsleistung ergibt (zweckbefristeter Arbeitsvertrag).¿

2 Zulässigkeit der Befristung

Die Zulässigkeit der Befristung eines Arbeitsvertrages ist in § 14 TzBfG geregelt. Dieser kennt zwei Fälle: a) Für die Befristung gibt es einen ¿sachlichen Grund¿. b) Die Befristung erfolgt ohne sachlichen Grund, jedoch wird ein Zeitraum von zwei Jahren bei maximal dreimaliger Verlängerung nicht überschritten. Auch muss es sich um eine ¿Neueinstellung¿ handeln, d. h. der Arbeitnehmer darf vorher nicht beim selben Arbeitgeber tätig gewesen sein.

[...]

---
(1) grundlegend: BAG, AP Nr. 16 zu § 620 BGB befristeter Arbeitsvertrag (Zube, Claudia)
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Führung und Personal - Sonstiges, Note: 1,3, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Spezialisierung Personal: Arbeits-, Sozial- und Berufsbildungsrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis: 1 BEGRIFF DES BEFRISTET BESCHÄFTIGTEN ARBEITNEHMERS 1 2 ZULÄSSIGKEIT DER BEFRISTUNG 1 2.1 BEFRISTUNG AUS SACHLICHEM GRUND 1 2.2 BEFRISTETE VERTRÄGE OHNE SACHLICHEN GRUND 3 3 BLICK ZURÜCK ¿ WIE KAM ES ZUM § 14 ABS. 2 TZBFG? 3 4 SINN UND ZWECK ¿ WAS WILL DER GESETZGEBER ERREICHEN? 4 5 INHALT DES § 14 ABS. 2 TZBFG ¿ BEFRISTUNG OHNE SACHLICHEN GRUND 4 6 ERLÄUTERUNGEN 5 6.1 GRENZEN 5 6.2 SCHRIFTFORM 5 6.3 WAS PASSIERT BEI UNZULÄSSIGER BEFRISTUNG? 6 6.4 KEINE BENACHTEILIGUNG WEGEN BEFRISTUNG 7 6.5 WIRKSAME VERLÄNGERUNG DES BEFRISTETEN ARBEITSVERHÄLTNISSES 8 6.6 BEENDIGUNG BEFRISTETER ARBEITSVERHÄLTNISSE 8 6.7 KÜNDIGUNG DES BEFRISTETEN ARBEITSVERTRAGES 9 6.8 INFORMATIONSPFLICHT DES ARBEITGEBERS ÜBER UNBEFRISTETE ARBEITSPLÄTZE 9 6.9 INFORMATION DER ARBEITNEHMERVERTRETUNG 9 6.10 AUS- UND WEITERBILDUNG 9 6.11 GLÜCKSFÄLLE FÜR DEN ARBEITNEHMER 9 7 BLICK IN DIE PRAXIS 10 7.1 SIND DIE ZIELE ERREICHT WORDEN? 10 7.2 VOR- UND NACHTEILE FÜR DEN ARBEITGEBER 10 7.3 VOR- UND NACHTEILE FÜR DEN ARBEITNEHMER 11 8 KRITIK UND FAZIT 12 9 WAS JETZT? BLICK IN DIE ZUKUNFT 12 1 Begriff des befristet beschäftigten Arbeitnehmers Laut § 3 Abs. 1 TzBfG ist der Begriff der befristet beschäftigten Arbeitnehmers wie folgt definiert: ¿§ 3 Begriff des befristet Beschäftigten Arbeitnehmers. (1) 1Befristet beschäftigt ist ein Arbeitnehmer mit einem auf bestimmte Zeit geschlossenen Arbeitsvertrag. 2Ein auf bestimmte Zeit geschlossener Arbeitsvertrag (befristeter Arbeitsvertrag) liegt vor, wenn seine Dauer kalendermäßig bestimmt ist (kalendermäßig befristeter Arbeitsvertrag) oder sich aus Art, Zweck oder Beschaffenheit der Arbeitsleistung ergibt (zweckbefristeter Arbeitsvertrag).¿ 2 Zulässigkeit der Befristung Die Zulässigkeit der Befristung eines Arbeitsvertrages ist in § 14 TzBfG geregelt. Dieser kennt zwei Fälle: a) Für die Befristung gibt es einen ¿sachlichen Grund¿. b) Die Befristung erfolgt ohne sachlichen Grund, jedoch wird ein Zeitraum von zwei Jahren bei maximal dreimaliger Verlängerung nicht überschritten. Auch muss es sich um eine ¿Neueinstellung¿ handeln, d. h. der Arbeitnehmer darf vorher nicht beim selben Arbeitgeber tätig gewesen sein. [...] --- (1) grundlegend: BAG, AP Nr. 16 zu § 620 BGB befristeter Arbeitsvertrag (Zube, Claudia)

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Führung und Personal - Sonstiges, Note: 1,3, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Spezialisierung Personal: Arbeits-, Sozial- und Berufsbildungsrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis: 1 BEGRIFF DES BEFRISTET BESCHÄFTIGTEN ARBEITNEHMERS 1 2 ZULÄSSIGKEIT DER BEFRISTUNG 1 2.1 BEFRISTUNG AUS SACHLICHEM GRUND 1 2.2 BEFRISTETE VERTRÄGE OHNE SACHLICHEN GRUND 3 3 BLICK ZURÜCK ¿ WIE KAM ES ZUM § 14 ABS. 2 TZBFG? 3 4 SINN UND ZWECK ¿ WAS WILL DER GESETZGEBER ERREICHEN? 4 5 INHALT DES § 14 ABS. 2 TZBFG ¿ BEFRISTUNG OHNE SACHLICHEN GRUND 4 6 ERLÄUTERUNGEN 5 6.1 GRENZEN 5 6.2 SCHRIFTFORM 5 6.3 WAS PASSIERT BEI UNZULÄSSIGER BEFRISTUNG? 6 6.4 KEINE BENACHTEILIGUNG WEGEN BEFRISTUNG 7 6.5 WIRKSAME VERLÄNGERUNG DES BEFRISTETEN ARBEITSVERHÄLTNISSES 8 6.6 BEENDIGUNG BEFRISTETER ARBEITSVERHÄLTNISSE 8 6.7 KÜNDIGUNG DES BEFRISTETEN ARBEITSVERTRAGES 9 6.8 INFORMATIONSPFLICHT DES ARBEITGEBERS ÜBER UNBEFRISTETE ARBEITSPLÄTZE 9 6.9 INFORMATION DER ARBEITNEHMERVERTRETUNG 9 6.10 AUS- UND WEITERBILDUNG 9 6.11 GLÜCKSFÄLLE FÜR DEN ARBEITNEHMER 9 7 BLICK IN DIE PRAXIS 10 7.1 SIND DIE ZIELE ERREICHT WORDEN? 10 7.2 VOR- UND NACHTEILE FÜR DEN ARBEITGEBER 10 7.3 VOR- UND NACHTEILE FÜR DEN ARBEITNEHMER 11 8 KRITIK UND FAZIT 12 9 WAS JETZT? BLICK IN DIE ZUKUNFT 12 1 Begriff des befristet beschäftigten Arbeitnehmers Laut § 3 Abs. 1 TzBfG ist der Begriff der befristet beschäftigten Arbeitnehmers wie folgt definiert: ¿§ 3 Begriff des befristet Beschäftigten Arbeitnehmers. (1) 1Befristet beschäftigt ist ein Arbeitnehmer mit einem auf bestimmte Zeit geschlossenen Arbeitsvertrag. 2Ein auf bestimmte Zeit geschlossener Arbeitsvertrag (befristeter Arbeitsvertrag) liegt vor, wenn seine Dauer kalendermäßig bestimmt ist (kalendermäßig befristeter Arbeitsvertrag) oder sich aus Art, Zweck oder Beschaffenheit der Arbeitsleistung ergibt (zweckbefristeter Arbeitsvertrag).¿ 2 Zulässigkeit der Befristung Die Zulässigkeit der Befristung eines Arbeitsvertrages ist in § 14 TzBfG geregelt. Dieser kennt zwei Fälle: a) Für die Befristung gibt es einen ¿sachlichen Grund¿. b) Die Befristung erfolgt ohne sachlichen Grund, jedoch wird ein Zeitraum von zwei Jahren bei maximal dreimaliger Verlängerung nicht überschritten. Auch muss es sich um eine ¿Neueinstellung¿ handeln, d. h. der Arbeitnehmer darf vorher nicht beim selben Arbeitgeber tätig gewesen sein. [...] --- (1) grundlegend: BAG, AP Nr. 16 zu § 620 BGB befristeter Arbeitsvertrag , Schule & Ausbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20071009, Produktform: Kartoniert, Beilage: Booklet, Autoren: Zube, Claudia, Auflage: 07002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 20, Keyword: Berufsbildungsrecht; Spezialisierung; Personal; Arbeits-; sozial-, Warengruppe: HC/Betriebswirtschaft, Fachkategorie: Personalmanagement, HRM, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 2, Gewicht: 45, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €

Was versteht man unter dem Begriff Spezialisierung?

Was versteht man unter dem Begriff Spezialisierung? Spezialisierung bezieht sich auf die Konzentration auf einen bestimmten Bereic...

Was versteht man unter dem Begriff Spezialisierung? Spezialisierung bezieht sich auf die Konzentration auf einen bestimmten Bereich, in dem man besonders erfahren und kompetent ist. Durch Spezialisierung kann man sein Wissen und seine Fähigkeiten vertiefen und sich von anderen abheben. Dies kann sowohl in beruflicher als auch in persönlicher Hinsicht erfolgen. Spezialisierung ermöglicht es, sich auf bestimmte Aufgaben oder Themen zu fokussieren und dadurch effizienter und effektiver zu arbeiten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Fachgebiet Konzentration Expertise Fokussierung Nische Professionalisierung Differenzierung Spezialwissen Schwerpunkt Tiefgang.

Welche Spezialisierung ist für meine Pferde geeignet?

Um die geeignete Spezialisierung für deine Pferde zu bestimmen, solltest du ihre individuellen Fähigkeiten und Eigenschaften berüc...

Um die geeignete Spezialisierung für deine Pferde zu bestimmen, solltest du ihre individuellen Fähigkeiten und Eigenschaften berücksichtigen. Wenn deine Pferde schnell und wendig sind, könnte eine Spezialisierung im Bereich des Springreitens oder der Vielseitigkeit in Frage kommen. Wenn sie hingegen über eine gute Ausdauer verfügen, könnten sie für den Distanzsport oder das Westernreiten geeignet sein. Es ist wichtig, ihre Stärken zu erkennen und ihre Ausbildung entsprechend anzupassen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Spezialisierung ist für meine Pferde geeignet?

Um die geeignete Spezialisierung für deine Pferde zu bestimmen, ist es wichtig, ihre individuellen Fähigkeiten und Eigenschaften z...

Um die geeignete Spezialisierung für deine Pferde zu bestimmen, ist es wichtig, ihre individuellen Fähigkeiten und Eigenschaften zu berücksichtigen. Wenn deine Pferde schnell und wendig sind, könnte eine Spezialisierung im Bereich des Springreitens oder der Vielseitigkeit passend sein. Wenn sie hingegen über eine gute Ausdauer verfügen, könnte eine Spezialisierung im Distanzreiten oder in der Fahrsportdisziplin interessant sein. Es ist ratsam, einen Fachmann wie einen Trainer oder Tierarzt zu konsultieren, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Auf welche Spezialisierung haben sich Archäologen spezialisiert?

Archäologen können sich auf verschiedene Bereiche spezialisieren, je nach ihrer Interessen und Forschungsschwerpunkte. Einige mögl...

Archäologen können sich auf verschiedene Bereiche spezialisieren, je nach ihrer Interessen und Forschungsschwerpunkte. Einige mögliche Spezialisierungen sind beispielsweise die Erforschung bestimmter Zeiträume oder Kulturen, wie zum Beispiel der ägyptischen oder römischen Archäologie, oder auch spezifische Themen wie Unterwasserarchäologie oder archäologische Ausgrabungen. Es gibt auch Archäologen, die sich auf bestimmte Methoden oder Techniken spezialisieren, wie zum Beispiel die Analyse von Keramik oder DNA-Analysen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.